Der Labradorvirus brach, eher durch Zufall, im Jahre 2000 bei uns aus.

Seitdem sind einige Jahre ins Land gegangen und manche Sachen haben sich, wie so oft im Leben, einfach verselbstständigt.

Eine Sache allerdings ist die Selbe geblieben, unsere Hunde leben als vollwertige Familienmitglieder mit uns zusammen im Haus und teilen unseren Allltag mit uns.

 

 Genau das erwarte wir auch von unseren Welpenkäufern !

 

Seit ein paar Jahren allerdings steht der Labrador bei uns nicht mehr allein im Fokus, denn wir haben die Liebe zum Curly Coated Retriever entdeckt und leben nun mit einem bunt gemischtem Hunderudel.

 Für uns persönlich die ideale Kombination {#emotions_dlg.heart}.

Unsere züchterischen Aktivitäten beschränken sich allerdings nur auf den Labrador Retriever.

 

Wir leben mit unseren Hunden - aber bestimmt nicht von unseren Hunde !

 

Ebenso konzentriert sich unsere Zucht nicht auf eine Fellfarbe (für uns ist dies der unwichtigste Punkt im "Gesamtpaket Labrador"), daher sind der größe Teil der bei uns gefallenen Welpen schwarz und werden es wohl auch in Zukunft sein Zwinkernd.

 

Optisch bevorzugen wir übrigens einen korrekten, eher mittelschweren Typ Labrador. Die Zeiten als Shows bei uns noch wichtig(er) waren sind vorbei.

 

All unsere Hunde haben ein gewisses Temprament, was wir sehr lieben und auch in Zukunft erhalten möchten.

Auf der Suche nach einem Couchpotato Labrador sind Sie daher bei uns fehl am Platz.

 

Wir wünschen uns Welpenkäufer, die bereit sind, die Hunde ihren Anlagen entsprechend zu fördern und zu fordern.

Dies muss nicht in Prüfungen enden, sollte aber doch schon ein bisschen mehr sein, als die tägliche Runde um den Block cool.

 

Ebenso sollten unsere Welpenkäufer bereit sein, uns in unserem Bemühen möglichst gesunde und wesensfeste Hunde zu züchten, zu unterstützen.

Dazu gehört, dass sie bereit sind, die Hunde kurz nach ihrem ersten Geburtstag auf HD/ED untersuchen zu lassen.

 

Dieses Röntgen ist enorm wichtig um zu wissen, wie man seinen eigenen Hund belasten kann.

 

Das Vorstellen auf einem retrievertypischen Wesenstest vom LCD oder DRC wäre ebenso wünschenswert.

Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.

Erasmus von Rotterdam